Herzlich willkommen auf den Seiten der Philopoesie von Sabine Burkhardt.

Ich wünsche Ihnen anregendes Verweilen.

Sabine Burkhardt als Nikolaus

Liebe Philopoesie - Begeisterte und - Interessierte,

die Tage schwanken zwischen Herbst und Winter mit allen bezaubernden und fröstelnden Seiten. Der Morgenreif und die Nebel nehmen zu. Neulich las ich: NEBEL rückwärts gelesen heißt LEBEN. Interessant, dieser Zusammenhang. Immerhin gehört für mich der Nebel zum Leben. Ich möchte mein Leben rund leben, mit allen seinen Seiten. Nichts ist ohne sein Gegenteil. Und so kommt es auch, dass ich ein großer Fan der Jahreszeiten bin, diesem Werden und Vergehen in vier Akten. Immer wieder bin ich begeistert von diesem Schauspiel. Es nimmt mich mit, rüttelt mich durch, zieht mich runter, um mich im nächsten Moment, Tag, Monat wieder anzuregen, aufzubauen und zu mineralisieren. Auch die Feste des Jahres haben da ihren Platz. Heidnisch, religiös, profan, es ist schön zu feiern, den Moment des Wandels zu würdigen.

Wie jetzt auch, den Advent. Was auch immer da kommt an Weihnachten, ob es der Heiland ist oder die Familie, Geschenke und Essen, Stress und Besinnlichkeit.

Ich möchte mein Leben rund leben, mit allen seinen Seiten.

Und so freue ich mich auf ein Neues, das dritte Mal in Folge, bei Doris Burmann Gast zu sein, in ihrem duftenden und verlockend geschmückten Gewächshaus, um den Advent einzulesen. Und das auch noch am Nikolausnachmittag.

Den freien Eintritt ermöglicht Ihnen Doris Burmann, die viel Mühe aufbringt, um dieser Veranstaltung den passenden Rahmen zu geben, von den liebevoll gestalteten Flyern bis zur passenden Deko und Bewirtung. Sie wird diesmal eine kleine Kasse aufstellen für ihre Unkosten. Hier können Sie auch Ihr Gefallen ausdrücken. Oder Sie sehen sich in der Ausstellung nach passenden immer besonderen Mitbringseln um, die es in Hülle und Fülle hier gibt. Es ist wirklich schön, dass wir in der Gegend ein solch tolles familiengeführtes Floristikunternehmen haben.

Wie immer also, das letzte Mal in diesem Jahr, freue ich mich auf viele ZuhörerInnen, alt und jung, von der Enkelin bis zum Opa.

Eine frohe Adventszeit wünscht

Ihre Sabine Burkhardt


Achtet des einzigen, das Ihr habt: Diese Stunde, die jetzt ist. Als ob Ihr Macht hättet über den morgigen Tag! Wir ruinieren unser Leben, weil wir das Leben immer wieder aufschieben.

Epikur von Samos (341-271 v. Chr.) griechischer Philosoph


Die Zeit festhalten

mit Sekundenkleber

ins Stundenbuch heften


...toll und inspirierend...Gesprächsführung sehr gut...mit viel Lachen und guter Laune durchwebt...

Teilnehmer an: Wächst die Weisheit im Garten?